Einlagensicherheit

about_safety

Vipro Markets Ltd, ist offizielles Mitglied des zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds (ICF). Der Zweck dieses Fonds ist es, Anleger zu entschädigen, falls ein Fondsmitglied seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann.

Der zypriotische Anlegerentschädigungsfonds (ICF) ist ein Fonds, der versicherten Kunden von Unternehmen, die bei der CySEC registriert sind, finanziell entschädigt, wenn ein Unternehmen nicht in der Lage ist, diese Entschädigungszahlungen aus eigenen Mitteln zu leisten. In derartigen Fällen beträgt die Entschädigung bis zu 20.000 Euro pro Kunde, unabhängig davon, wie viele Handelskonten ein Kunde besitzt, welche Kontowährung festgelegt wurde und an welchem Ort die Anlagedienstleistung erbracht wurde. Falls der Geschädigte mit dem Entschädigungsbetrag nicht einverstanden ist, kann er oder sie innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der entsprechenden Benachrichtigung Widerspruch bei der CySEC einlegen und die Gründe für die geforderte Entschädigungssumme darlegen.

Der Fonds ist dazu verpflichtet, jeden Geschädigten innerhalb von drei Monaten zu entschädigen, gerechnet ab dem Tag, an dem das Protokoll mit dem Entschädigungsbetrag an die CySEC gesendet wurde, falls der Betrag als vertretbar erachtet wurde. Bitte klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Schutz vor Minuskontostand

Als Kunde des Vipro Markets profitieren Sie von unserem Schutz vor Minuskontostand. Folglich setzen wir Ihren Kontostand auf Null und fangen den Verlust auf, wenn Ihr Konto in negatives Eigenkapital einbricht. Das ist ein zusätzlicher Schutz zur Sicherstellung, damit Sie kein Geld verlieren als Ihre Einzahlung.